“Zuerst kommt das Land, dann die Parteien und am Ende

“Zuerst kommt das Land, dann die Parteien und am Ende

“Zuerst kommt das Land, dann die Parteien und am Ende die Personen, die damit verbunden sind.” –
So, und jetzt lasst uns doch bitte nochmal drüber reden, wer zum Wohle der Wähler und des Bundeslandes zu Kompromissen bereit ist und wer nicht.